Wer sich für einen Naturzaun entscheidet, hat bei Weidenprofi vier Serien und drei Materialien zur Auswahl. Unser Sortiment bietet Flechtzäune aus Weidenruten, Haselnussholz und Robinien­geflecht in drei Modellvarianten und ein frei kombinierbares Zaunsystem. Jedes Modell und Material hat seine Vorzüge, die wir hier beschreiben – ein kleiner Ratgeber zur Wahl von natürlichem Sichtschutz für Garten, Terrasse und Balkon:

Eignen sich die Naturzaunelemente auch als Gartenzaun?

KundenbildKundenbildAlle Sichtschutzelemente eignen sich auch zur Grundstückseingrenzung. Es kommt auf die Höhe des Zaunelements an! Gartenzäune sind in der Regel etwa 100 bis 140 cm hoch: Sie schließen ein Grundstück optisch ab, sind aber „überschaubar“. Sichtschutz beginnt in Augenhöhe und sollte mindestens 150 cm hoch sein. Eine Höhe von 180 cm ist ideal.

Bei den Weidenprofi-Serien LATO und CIRCO besteht zudem die Möglichkeit, die Zaunmodelle um 90 Grad gedreht zu montieren: So wird aus einem hohen schmalen Sichtschutzelement ein Gartenzaun.

Weidenzäune: Beliebter Klassiker – Welches Material soll es sein?

Material: WeidengeflechtTraditionelle Flechtzäune aus ungeschälter Weide sind der Klassiker unter den Naturzäunen. Unser Sortiment bietet Weidenzaunelemente in vielen Designs, die Sie vielfältig und funktionell einsetzen können: ohne Rahmen, mit Seitenrahmen und komplett eingefasst in Rahmen aus Kiefernholz.

Weidenzäune sind zeitlos schön: Die flexiblen Weidenruten lassen sich in engen Radien biegen und ergeben ein feines Geflecht mit rotbraunem Farbspiel. Ein Weidenzaun sollte allerdings nicht ständig der prallen Sonne ausgesetzt sein: An zumindest zeitweise beschatteten Standorten trocknet das Naturgeflecht aus Weide nicht so schnell aus. Regelmäßige Behandlung mit Holzöl hält die schützende Rinde intakt, die Weidenruten elastisch und die Farbe frisch.

Haselnusszäune: Originell und modern kombinierbar – Welches Material soll es sein?

Material: Naturgeflecht HaselnussrutenIm direkten Vergleich zum Weidengeflecht wirken Haselnusszäune urwüchsig und rustikal: Haselnussruten sind grundsätzlich dicker, härter und zugleich unempfindlicher gegen mechanische Belastungen. Ob mit oder ohne Rahmen, als funktionale Abgrenzung sind Haselflechtzäune stabil und robust. Der Sicht- und Windschutz aus Haselnussruten verträgt auch sonnige Standorte gut. Regelmäßige Pflege verlängert seine Lebensdauer und wirkt der Vergrauung des Naturgeflechts entgegen.

Das naturgewachsene Haselholz erzielt eine ganz besondere Wirkung in Kombination mit modernen Materialien. Besonders das Haselnusszaunmodell LATO Universal inspiriert zu originellen Designs, zum Beispiel eingebaut in ein Edelstahlgeländer und gepaart mit Glaselementen!

Sichtschutz aus Robinie: Die pflegeleichte Alternative – Welches Material soll es sein?

Material: RobiniengeflechtNeben Weide und Hasel bieten wir ein drittes Material, das eher selten für Flechtzäune verwendet wird: Robinienzweige sind sehr hart und lassen sich entsprechend schlecht biegen!

Robinie ist aber ideal für den Einsatz im Gartenbereich: Extrem robust und durch natürliche Gerbstoffe resistent gegen Pilze, Insektenfraß und Holzfäule. Das feste und zugleich elastische Naturgeflecht aus ungeschälten Robinienzweigen ist äußerst dauerhaft und witterungsbeständig. Sichtschutz aus Robinie erfordert kaum Pflege und besticht mit sehr gleichmäßiger Optik. Unsere Robinienflechtzäune sind eine exklusive Alternative zu Weiden- und Haselnusszäunen.

Zaunmodelle und Serien

Das Weidenprofi-Sortiment unterteilt Weidenzäune, Haselnusszäune und Robinienflechtzäune in vier Serien, die gleichzeitig die Bauart des Zaunelements beschreiben:

  • Serie BALDO − Naturgeflecht ohne Rahmen
  • Serie LATO − Naturgeflecht mit seitlichem Rahmen
  • Serie CIRCO − Naturgeflecht mit umlaufendem Rahmen
  • Serie CAMBO − ein komplettes Zaunsystem mit Edelstahlpfosten, Flechtzaunelementen und Glasmodulen.

Jeder Flechtzaun ist ein Unikat.
Weidenprofi-Fechtzäune werden aus naturgewachsenen Weidenruten, Hasel- und Robinienzweigen von Hand gefertigt. Wenn Sie zwei Zaunelemente eines Weidenprofi-Modells vergleichen, werden Sie feststellen, dass sie nicht exakt übereinstimmen: Das Naturmaterial variiert in Farbe und Form und das daraus handgearbeitete Zaunelement kann von den Mustervorgaben abweichen. Die Tabelle gibt detaillierte Produktinformationen zu den Serien BALDO, LATO und CIRCO, die Ihnen bei der Modellauswahl helfen und die Sie in die Planung Ihres Naturzaunprojekts einbeziehen sollten.

Tabelle

  • Die Spalte Anpassbar? markiert, welche Modelle Sie in Breite oder Höhe anpassen können und bezieht sich auf die Standard-Einbausituation (siehe Flechtung).
  • Rahmen oder nicht? Dieses Merkmal korrespondiert mit der Maßgenauigkeit und den Möglichkeiten, ein Zaunelement individuell zu kürzen.
  • Die Spalte Flechtung gibt die Flechtrichtung an: Senkrecht oder waagrecht bezieht sich auf die Standard-Einbausituation. Alle Modelle mit Rahmen können auch um 90 Grad gedreht eingebaut werden.
  • In der Spalte Maßgenau? geben die Pluszeichen an, wie exakt ein Zaunelement mit den Produktangaben übereinstimmt (+ + + = sehr genaue Maße). Die Prozentangabe hinter einem Delta Δ kennzeichnet die mögliche Maßabweichung.

Kann man Höhe oder Breite eines Naturzaunelements kürzen?

Flechtzäune sind nicht so perfekt wie wir es von standardisierten Massenprodukten gewohnt sind. Gewisse Toleranzen liegen in der Natur des Materials und machen gerade den lebendigen Charme eines Naturzauns aus. Die Tabelle im Abschnitt »Zaunmodelle und Serien zeigt mögliche Maßtoleranzen. Wie und welches Modell individuell in Breite oder Höhe anpassbar ist, lesen Sie hier:

Serie BALDO – rahmenlos: Die passende Breite finden
Weidenzaun ohne RahmenUnsere Modelle ohne Rahmen sind waagrecht um Flechtstreben aus Haselnussruten geflochten. Diese senkrechten Staken sind nicht exakt gerade, sondern natürlich gekrümmt. Deshalb sind die Zaunelemente unterschiedlich breit und können bis zu fünf Prozent in beiden Richtungen von den angegebenen Maßen abweichen. Die Breite ist nicht anpassbar, da man die seitliche Umflechtung zerstören würde. Aber Sie können aus kürzeren und längeren Zaunelementen das passende Maß für Ihren Pfostenabstand wählen.Die senkrechten Haselruten ragen oben und unten über das Flechtwerk heraus. Diesen Überstand können Sie nach Bedarf kürzen und so den Flechtzaun in der Höhe anpassen: Einfach die Staken abschneiden und ggf. auch Ruten aus der waagrechten Flechtung entfernen.

Bitte beachten Sie: Der untere Überstand ist nicht für die Verankerung des Zauns gedacht! Stecken Sie die unten überstehenden Haselruten bitte nicht in die Erde, sondern lassen Sie etwas Luft zum Boden.

Robinienflechtzaun mit seitlichem RahmenSerie LATO – mit seitlichem Rahmen: Individuelle Zaunbreite
Die Flechtzaunelemente mit seitlichem Rahmen und senkrechter Flechtung können Sie gut in der Breite anpassen – wir haben sie speziell dafür entwickelt: Schrauben Sie eine seitliche Rahmenleiste ab, schieben Sie die Flechtung zusammen und entfernen Sie überzählige Ruten. Mit dem Kürzen der waagrechten Flechtstreben lässt sich so ein Zaunelement mit individueller Breite fertigen bei den LATO-Modellen Weide Solid und Standard, Hasel Universal und Kompakt sowie Robinie Kompakt.

Weidenzaun mit umlaufendem RahmenSerie CIRCO – mit Rahmen rundum: Exakt im Maß
Die stabilen geschlossenen Holzrahmen der Serie CIRCO sind sehr exakt gefertigt und geben die Maße für das Zaunelement vor. Wir raten davon ab, diese Modelle in Breite oder Höhe zu kürzen: Die Ruten sind im Rahmen verkeilt und können herausfallen, wenn sie unsachgemäß gekürzt werden. Flechtung und Rahmen könnten Schaden nehmen!

Wie lange hält ein Flechtzaun?

PDF Download Weidenprofi FaltblattDie Lebensdauer eines Flechtzauns kann stark variieren. Standort und Einbausituation beeinflussen die Haltbarkeit ganz individuell. Grundsätzlich gilt: Je geschützter ein Flechtzaun steht, desto länger hält er. Steht er zum Beispiel windgeschützt hinter einer Hecke oder beschattet unter Bäumen, hält er länger als exponiert auf einem Hügel. Berankung bildet einen zusätzlichen Schutz vor Sonneneinstrahlung, die das Geflecht austrocknet.

Wie jedes Naturprodukt sind Naturzäune nicht unendlich haltbar. Sie unterliegen einem natürlichen Alterungssprozess! Bei richtiger Pflege kann die Haltbarkeit bis zu 10 Jahren und mehr betragen.

Tipps zur Haltbarkeit und Pflege von Weidenzäunen, Haselnusszäunen und Robinienzäunen finden Sie im Weidenprofi-Katalog und in einer Broschüre im »Download-Bereich.

Großhandelsvertrieb: +49 821 44847090

Im Einklang mit der Natur

Über uns

Die Weidenprofi GmbH ist ein Großhandels­unternehmen mit Sitz in Augsburg. Als Spezialisten für die Gartengestaltung mit Holz vertreiben wir Naturzäune, Korbwaren und Gartenaccessoires aus bestem Naturmaterial.

Die Marke Weidenprofi

steht für naturreine Qualität aus Europa!
Wir produzieren mit höchsten Ansprüchen an Design, Haltbarkeit und Verarbeitung. Wir setzen auf langlebige, schadstofffreie Naturprodukte aus nachhaltigen Ressourcen.

Handarbeit und 100% Natur

Aus sorgfältig ausgewählten Naturmaterialien entstehen in kunstfertigen Händen hoch­wertige Naturgeflechte und Gartenzubehör aus Naturholz – haltbar, natürlich schön und umweltschonend produziert.

Naturzäune & Sichtschutz

Naturgeflecht entsteht in reiner Handarbeit. Weidenruten, Hasel­nuss- und Robinienzweige wachsen nicht nach Vorgaben. Die kleinen Unterschiede machen den lebendigen Charme eines Naturzauns aus.

Gartengestaltung mit Holz

Holz und Naturgeflecht sind Tradition in naturnahen Gärten, in moderner Außen­gestaltung setzen sie reizvolle Akzente. Inspirierendes Gartenzubehör aus Weide, Hasel, Robinie, Lärche und Kiefer.

Loungemöbel aus Korbweide

Auf echten Korbmöbeln sitzt man deutlich behaglicher als auf Polyrattan! Unsere handgeflochtenen Gartengarnituren sind formstabil und wetterfest. Weidenmöbel für Kids sind auch im Programm.

Weidenprofi-Naturgeflechte entstehen in reiner Handarbeit

Wie wird ein Weidenzaun geflochten? Wie ensteht ein Weidenkorb? Auf »youtube zeigen wir Ihnen, wie Weidenprofi Naturzäune und Korbwaren in Handarbeit entstehen: Unsere Kurzvideos dokumententieren die Arbeit unserer Flechtmanufakturen.

Circa vier Stunden braucht ein geübter Flechter für einen Naturzaun aus Weidenruten, Haselnuss- oder Robinienzweigen. Unsere  kleine Dokumentation dauert nur gut 2 Minuten.

Die Herstellung eines Weidenkorbs dauert tatsächlich rund 2,5 Stunden. Unser Video fasst das Korbflechten in knapp 3,5 Minuten zusammen.

Die Weidenprofis stellen sich vor

Die Weidenprofi GmbH mit Sitz in Augsburg ist ein Großhandelsunternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Korbwaren, Garten­accessoires, Naturzäunen und Sichtschutz aus Weide, Hasel und Robinie. Im Fokus steht unsere Kollektion an Weidenzäunen und Haselnusszäunen, die wir mit höchsten Qualitätsansprüchen seit 2004 in Europa vertreiben. Seit 2012 ergänzen Flechtzäune aus Robinie unser Angebot. Auf der GaLaBau-Messe 2014 stellten wir das Zaunsystem CAMBO vor: einen variablen Naturzaun mit Edelstahlpfosten und Sichtschutzelementen aus Glas.

Mit Blick auf die Ansprüche von Menschen, die hochwertige Alternativen für die naturnahe Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon suchen, entwickeln wir die Weidenprofi-Kollektion weiter: Unsere Sortiment bietet nicht nur Weidenkörbe und Weidenmatten, sondern auch Robinienmatten, Körbe aus Robinie und Gartenaccessoires aus exklusiven Hölzern wie Robinie und Lärche. Wir vertreiben Naturzäune, Korbwaren und Gartenzubehör mit attraktivem Design aus besten Naturmaterialien!

Unser Standort

Die Weidenprofi GmbH beschäftigt 10 Mitarbeiter an ihrem Standort mit Lager und Vertrieb in Augsburg. Wir führen kein Ladengeschäft und Sie können in unserem Lager keine Musterzäune oder andere Weidenprofi-Produkte besichtigen.

Zu unserer Firmenphilosophie gehört es, Beratung und Verkauf in die Hände von Fachhändlern zu legen, die das Weidenprofi-Angebot langjährig aus der Praxis kennen und die wir tatkräftig unterstützen. Unser Großhandelsvertrieb berät Endkunden gern telefonisch nach Möglichkeit und nennt einen Weidenprofi- Fachhändler in ihrer Nähe.

Unser Service

Unseren Vertriebspartnern vor Ort bieten wir ein vielfältiges Sortiment hochwertiger Produkte und umfangreichen Service. Dafür stehen Ihnen engagierte Handelsvertreter und unser kompetentes Team am Standort Augsburg zur Seite. Wir sind nicht nur ein Großhandel für Naturgeflecht, sondern Ihr zuverlässiger Partner.

Wenn Sie sich als Wiederverkäufer für unserer Produkte interessieren, kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Naturreine Qualität aus Europa

Der pflegliche Umgang mit der Natur liegt uns am Herzen: Haltbare Produkte aus natürlichen, nachwachsenden Ressourcen schonen die Umwelt und sorgen für eine ausgeglichene Umweltbilanz. Weidenprofi-Produkte sind in hochwertiger Handarbeit aus besten Materialien gefertigt und ihre Herstellungsgeschichte ist nachvollziehbar.

  • Wir produzieren für den europäischen Markt mit Hölzern und Flecht­materialien aus Europa, die vor Ort verarbeitet werden. Kurze Transportwege sind garantiert.
  • Weidenruten, Hasel- und Robinienzweige sind schnell nachwachsende Rohstoffe, die unsere Flechtbetriebe nachhaltig selbst anbauen oder regional ernten.
  • Die Qualität der Materialien und die hochwertige Verarbeitung gewährleisten eine lange Lebensdauer unserer Naturprodukte.
  • Weidenprofi-Naturgeflecht ist garantiert chemiefrei. Für Gartenzubehör verwenden wir unbehandeltes Naturholz. Auch für die Aufbereitung von Kiefernholz (z.B. Farbbeize für Zaunrahmen) gelten unsere Ansprüche an Umweltverträglichkeit. Weidenprofi-Produkte können unbedenklich kompostiert werden!
  • Ergänzende Produkte wie unser Zaunpflegeprogramm sind ressourcenschonend auf Naturstoffbasis hergestellt. Informationen über Inhaltsstoffe finden Sie in unseren »Technischen Merkblättern

Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Manufakturen in Osteuropa und besuchen sie regelmäßig. Unsere Aufträge sichern die Existenz der oft kleinen Familienbetriebe, die das Flechthandwerk in alter Tradition fortführen. Unsere Qualitätsstandards gewährleisten den Korbflechtern langfristig sichere Arbeitsplätze mit fairer Entlohnung für ein vertraglich geregeltes Arbeitspensum bei sozialer Gleichstellung und gesunden Arbeitsbedingungen. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen:

Die Marke Weidenprofi steht für chemiefreie Korbwaren, hochwertige Naturzäune aus europäischer Korbweide, Haselnussholz und Robiniengeflecht und natürliches Gartenzubehör aus exklusiven Hölzern.

Wir entwickeln und fertigen unsere Produkte aus erstklassigen Naturmaterialien, die sorgfältig von Hand verarbeitet werden. Die gesamte Produktpalette wird nachhaltig und umweltverträglich in Europa produziert.

Alle Produkte, die das Markenzeichen Weidenprofi tragen, erfüllen höchste Ansprüche an Ästhetik, Haltbarkeit, Verarbeitung und Umweltverträglichkeit.

Weidenprofi Flechtzäune, Beeteinfassungen, Weiden- und Robinienmatten, Rankhilfen, Dekoelemente, Körbe, Loungemöbel und Gartenaccessoires sind echte Naturprodukte – langlebig, natürlich schön und ein Blickfang in jedem Garten!

  • Holz und Flechtmaterial stammen aus Europa.
  • Für Gartenzubehör verwenden wir resistente Harthölzer wie Lärche und Robinie mit pflanzlichem Holzöl als Finish.
  • Kiefernholzrahmen sind teilweise mit einer Farbbeize veredelt, die unbedenklich sogar für Nistkästen verwendet werden kann.
  • Naturgeflecht ist unbehandelt absolut gartentauglich: Die Flechtruten sind naturbelassen und werden in der Regel ungeschält verarbeitet. Die Rinde schützt die Weidenruten wie in der Natur, die dicken Haselnusszweige sind absolut robust und Robiniengeflecht ist extrem langlebig und witterungsbeständig.
  • Unsere Flechter kultiveren die Weidenruten in nachhaltigem Anbau. Haselnusstriebe und Robinienzweige schneiden sie ressourcenschonend in der Natur.
  • Bei Weidenmöbeln sorgt ein wasserabweisendes Biolack-Finish für trockene Sitze.

Echte Handarbeit aus natürlichen Materialien und nachhaltiger Produktion

Weidenprofi-Produkte sind in hochwertiger Handarbeit aus besten Materialien gefertigt, die uns die Natur zur Verfügung stellt. Eine umweltschonende Herstellung ist für uns selbstverständlich. Unser nachhaltiger Ansatz betrifft alle Aspekte unserer Produkte: Qualität und Herkunft des Rohmaterials, Herstellung, Transportwege, Produktlebensdauer und Entsorgung.

Flechtzäune und Korbwaren

Wir produzieren in Europa: Die kurzen Transportwege machen Biozide und Konservierungslacke für das Naturmaterial überflüssig. Die Flechtruten bauen unsere Manufakturen selbst nachhaltig an oder ernten sie ökologisch in der Region. Das Material wird unbehandelt manuell verarbeitet. Weidenprofi-Naturgeflecht ist garantiert chemiefrei!

Holzrahmen und Gartenzubehör aus Naturholz

Für Gartenzubehör und Flechtzaunrahmen verwenden wir keine druckimprägnierten Hölzer und keinen Holzschutz.

Harthölzer bleiben unbehandelt: Ein Holzöl auf Naturstoffbasis gibt Lärche und Robinie ein pflegendes Finish.

Zur Aufbereitung von Kiefernholz verwenden wir eine wasserlösliche Beize, die die Holzmaserung hervorhebt und die Oberfläche veredelt: Das Rahmenholz der Zaunserien LATO und CIRCO, ebenso Rankgitter und die Rahmen der Flechtelemente für Pflanzkästen, Verkleidungen, Hoch- und Frühbeete sind mit einer umweltverträglichen Holzbeize gefärbt, die nach EU-Norm als schadstoffarm und gesundheitlich unbedenklich zertifiziert ist. Eine Erklärung des Herstellers »AKSIL steht zum »Download bereit.

Naturgeflecht ohne Chemie

  • Kleine osteuropäische Manufakturen fertigen unsere Flechtzäune und Korbwaren aus naturbelassenen Weiden- , Haselnuss- und Robinienruten. Wir wissen, wo das Rohmaterial herstammt, und können kurze Transportwege garantieren.
  • Die Weidenruten stammen von bis zu 80 Jahre alten Korbweiden, die in kleinen Plantagen kultiviert werden, die Robinienzweige aus forstwirtschaftlichem Waldbau.  Die Haseltriebe beziehen unsere Flechter aus der lokalen Umgebung: Sie ernten die natürlich nachwachsenden Zweige, die durch regelmäßigen Beschnitt austreiben.
  • Die ungeschälten Vollholzruten aus Weide, Hasel oder Robinie sind von Natur aus höchst witterungsbeständig und haltbar und das Flechtmaterial wird sorgfältig ausgewählt.
  • Im Unterschied zu in Fernost produzierter Ware, die für die lange Reise in Schiffscontainern gegen Schädlinge behandelt ist, sind unsere Flechtprodukte frei von chemischer Imprägnierung, Fungiziden und künstlichen Zusatzstoffen.
  • Unsere Korbwaren und Flechtzaunelemente aus Weide, Hasel und Robinie sind rein biologisch: Sie können sie auf dem Kompost entsorgen.

Für ausgediente Robinienflechtzäune gilt die Empfehlung, das Holz zu verbrennen und nicht zu kompostieren:

  • Robinien gelten als invasive Neophyten: Um 1600 wurde die Robinie als Zierbaum aus Nordamerika nach Europa eingeführt. Es sind gebietsfremde Pionierpflanzen, die sich effizient verbreiten und die einheimische Flora verdrängen können.
  • Rinde und Samen enthalten Giftstoffe ähnlich denen der grünen Gartenbohne: Der Verzehr kann bei Kindern und Tieren gastrointestinale Störungen hervorrufen. Auch der Holzstaub kann zu Hautreizungen und Allergien führen. Das Bundes­umwelt­ministerium führt die Robinie jedoch nicht in der »Liste giftiger Pflanzenarten.

Sichtschutz aus Weide, Hasel und Robinie ist eine erfrischende Alternative zu Zäunen aus Metall, Holz oder Kunststoff. Keine andere Zaunart bietet eine so naturnahe Optik und vielfältige Designmöglichkeiten.

Bei Naturzäunen zeigt sich die Qualität an einer gleichmäßigen Flechtung und Tönung der Weidenruten, Hasel- oder Robinienzweige. Dabei ist schon die Auswahl des Rohmaterials entscheidend.

Für unsere Sichtschutzelemente verwenden wir ausgesuchtes Flechtmaterial aus Weide, Hasel und Robinie mit erstklassigen Eigenschaften im Bereich Haltbarkeit, Stabilität und Farbgebung. Die naturbelassenen Ruten werden sortiert: Witterung, Ernteschnitt (1-jährig oder länger) und Trocknung beeinflussen Dicke (Durchmesser) und Färbung des Holzes.

Handwerkliches Können, Erfahrung und Präzision sind unverzichtbar, um einen hochwertigen Weidenzaun, Haselnusszaun oder Robinienflechtzaun herzustellen. Das naturgewachsene Flechtmaterial ist nicht genormt und jedes Zaunelement entsteht in kunstvoller Handarbeit als Einzelstück: Kein Flechtelement gleicht dem anderen. Gewisse Toleranzen liegen in der Natur des Materials und machen gerade den lebendigen Charme eines Naturzauns aus.

Wir entwerfen und entwickeln unsere Kollektion mit diesem Wissen und stellen Ihnen detaillierte Produktinformationen zur Verfügung, die Sie bei der Modellauswahl und Planung Ihres Naturzaunprojekts unterstützen. Wie Sie die Flechtelemente der verschiedenen Weidenprofi-Modelle mit dem geplanten Zaunmaß in Einklang bringen, lesen Sie in unseren

Vom traditionsreichem Werkstoff zum ökologischen Trend

Weide und Hasel wurden schon in der Steinzeit als vielseitiger Werkstoff genutzt und geschätzt. Die biegsamen Ruten wurden als Flecht-, Binde- und Baumaterial zur Herstellung von Körben und Fischreusen, aber auch im Hütten- und Bootsbau verwendet.

Vom Mittelalter bis in das 19. Jahrhundert waren Weiden- und Haselnussruten als Werkstoff weit verbreitet, viele Gegenstände des täglichen Lebens waren aus Holz. Erst mit der industriellen Revolution verlor das traditionsreiche Naturmaterial an Bedeutung und wurde durch Kunststoff und Metall ersetzt – ein Trend, der sich wieder umkehrt: Besonders im ökologischen Landschafts- und Gartenbau werden heute zunehmend Holz und Korbgeflecht eingesetzt.

Nicht nur Naturzäune für Sicht- und Windschutz und als Gartenzaun sind ein Lichtblick im Einheitslook nüchterner Bebauung: Traditionelles Flechthandwerk und modernes Holzdesign schaffen eine vielseitige Produktpalette für die Gartengestaltung und erfüllen alle Wünsche, die Gartenliebhaber stellen. Naturholz und Naturgeflecht sind die Alternative für naturnahe Gärten und setzen reizvolle Akzent in moderner Außengestaltung!

Natürlich, dekorativ und absolut gartentauglich!

Unsere Gartenkollektion liefert viele Ideen für ein einzigartiges Ambiente in Garten, auf Terrasse und Balkon. Wir verwenden resistente Harthölzer wie Lärche und Robinie. Weidengeflecht aus ungeschälten Ruten ist durch die Rinde geschützt wie in der Natur. Haselnussholz und seine dicken Triebe sind absolut robust.

  • Staketenzäune aus Haselnussholz, Rollmatten aus Weide und Robinie
  • Zubehör für Garten, Terrasse und Balkon: Weidentipis, Mülltonnenverkleidungen mit Weidengeflecht, Balkongewächshäuser
  • Natürliches Gartenzubehör für Anzucht und Pflanzen: Beeteinfassungen und Rankhilfen aus Weide, Hasel und Robinie, Pflanzkästen und Hochbeete aus holzgerahmten Naturflechtelementen, Frühbeete aus Lärchenholz, Pflanzkästen und Fässer aus Robinie.
  • Außergewöhnliche Vogelhäuser und Nistkästen aus Robinien- und Lärchenholz in exklusivem Design
  • Für Haus und Garten: Lounge- und Kindermöbel aus echter Korbweide, Weidenparavents, schöne und stabile Körbe aus Weide und Robinie, Dekoelemente aus Weide.

Auf 40 Seiten zeigt unser Print-Katalog das aktuelle Weidenprofi-Sortiment mit vielen Bildern. Hier finden Sie Artikelnummern, Produktmaße, Infos und Tipps zur Montage und Pflege unserer Naturzäune.

Fachhändlern und Wiederverkäufern senden wir gern ein aktuelles Katalogexemplar zu!